Donnerstag, 7. April 2016

Long time no see...

Hey ihr lieben,

lange habe ich mich nicht mehr gemeldet und es gibt nicht wirklich einen guten Grund dafür. Meine Zeit in den USA neigte sich dem Ende zu und ich habe jede einzelne Minute davon genossen und gar nicht wirklich ans schreiben gedacht. Ich habe jede freie Minute mit meinen Freunden und meiner Gastfamilie verbracht.
.
Der Sommer 2015 war lang, voller Abenteuer und voller Veränderungen.
Ich musste mich von meiner Gastfamilie verabschieden, bin noch ein letztes Mal gereist und dann nach Deutschland zurückgekehrt.
Ich kehrte zurück mit den Erinnerungen an eine wunderschöne, lehrreiche und abenteuerliche Zeit. Meine Reise, hat mir so viel gebracht : Neue Freunde, neue Eindrücke von so vielen Orten, neue Erkenntnisse über mich selbst.

Doch diese Gewinne brachten auch Verluste mit sich.

In Deutschland angekommen, musste ich erkennen, dass sich auch hier die Welt weitergedreht hatte und dass wir uns alle weiterentwickelt hatten. Nicht  alle meiner Freundschaften von vor den USA, haben diesen Veränderungen stand gehalten. Ich musste erkennen, dass wir alle unterschiedliche Wege gegangen waren und nicht alle Freundschaften, diesen Wegtrennungen standhalten können.

Dieser Fakt, hat mich anfangs sehr erschüttert, denn ich verbinde eine Vergangenheit mit diesen Menschen, die mich bis zu meinem Abenteuer USA begleitet und mein Leben so sehr bereichert haben. Ich musste erkennen, dass sowohl meine Freunde, als auch meine Nachbarn und Verwandten, sich weiterentwickelt haben und sich selbst gefunden haben.

Es war schwer für mich, wieder in den deutschen Alltag hineinzufinden und vor allen Dingen meinen eigenen Weg zu finden, den alle anderen während meines Aupair-Jahres schon gefunden hatten.

Doch ist es nicht irgendwie das, worum es geht? Seinen eigenen Weg zu finden?

Nicht alle Menschen gehen den gleichen Weg und das ist ja auch gut so, denn jeder Mensch ist anders.

Wir sind alle einzigartig und wir gehen alle einen individuellen Weg, was leider auch Verluste guter Freundschaften beinhaltet, denen ich wehleidig nachschaue, wobei ich die Freundschaften selbst aber nie bereut habe.

Wir alle stehen irgendwann an dieser Kreuzung und nicht alle wählen den selben Weg.
Doch wer weiß.
Vielleicht kreuzen sich unsere Wege irgendwann wieder.

Ich weiß nicht, was die Zukunft für mich bereit hält , aber ich weiß, ich habe meinen Weg nun gefunden und bin gespannt wohin und vor allem zu wem er mich noch führt....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen